Folge 45: Scalping, Daytrading, Swingtrading – die Unterschiede!

An der Börse erfolgreich zu handeln ist der Wunsch und das Ziel vieler angehender Trader. Doch was braucht es wirklich, um erfolgreich zu werden und was ist nicht annähernd so wichtig, wie man zu Beginn denken könnte? Was ist gar kontraproduktiv?

Mit über 20 Jahren Erfahrung als aktiver Trader und über 15 Jahren Erfahrung als Trading Coach berichtet Tobias Heitkötter von Aha-Erlebnissen, die sowohl ihn als auch seine Coachees auf dem Weg zum Erfolg hatte, um dir die Möglichkeit zu bieten, so manchen Irrweg auszulassen und auf direktem Weg zu einer besseren Performance und mehr Rendite zu kommen.

In wöchentlichen Folgen darfst du dein bisheriges Trading sowie deine Einstellung zum Börsenhandel neu hinterfragen und das hier vorgestellten neue Wissen so integrieren, dass du direkt erfolgreicher wirst.

An der Börse erfolgreich zu handeln ist der Wunsch und das Ziel vieler angehender Trader. Doch was braucht es wirklich, um erfolgreich zu werden und was ist nicht annähernd so wichtig, wie man zu Beginn denken könnte? Was ist gar kontraproduktiv?

Mit über 20 Jahren Erfahrung als aktiver Trader und über 15 Jahren Erfahrung als Trading Coach berichtet Tobias Heitkötter von Aha-Erlebnissen, die sowohl ihn als auch seine Coachees auf dem Weg zum Erfolg hatte, um dir die Möglichkeit zu bieten, so manchen Irrweg auszulassen und auf direktem Weg zu einer besseren Performance und mehr Rendite zu kommen.

In wöchentlichen Folgen darfst du dein bisheriges Trading sowie deine Einstellung zum Börsenhandel neu hinterfragen und das hier vorgestellten neue Wissen so integrieren, dass du direkt erfolgreicher wirst.

Wenn du dich als Trader entschieden hast, mit einer Handelsplattform und damit „in den Charts“ zu handeln, hat das immens viele Vorteile.

Der vermutlich für dich grösste und attraktivste Vorteil ist, dass du dir deine Zeiteinheit und damit deinen Trading Stil selbst aussuchen kannst. Du also selbst entscheiden kannst, wann und wie du handeln möchtest.

Hierbei darfst du von zwei zusätzlichen Vorteilen profitieren:

  1. Jeder Trading Stil hat seine Berechtigung und ist nicht mehr oder weniger profitabel als ein anderer.
  2. Die Börse zahlt nicht nach Zeiteinsatz und du „darfst“ auch in wenigen Minuten pro Tag verdienen.

Des Weiteren gilt: je konstanter du einen Trading Stil zu der dafür bestimmten Zeit anwenden kannst,
desto professioneller wird dein Trading. Es ist nicht die Menge an Zeit die für mehr Professionalität sorgt
sondern die konstante Anwendung des für dich in deinem jetzigen Alltag passenden Stils.

Schliesslich möchtest du in der Charttechnik auf einen statistischen Vorteil zurückgreifen, und den kannst du am besten über die Konstanz und Regelmässigkeit in der Anwendung ausspielen.

Werfen wir also in der heutigen Episode einen Blick auf die drei bekanntesten Trading Stile,
die sich fast ganz automatisch aus der entsprechenden und von dir gewählten Zeitebene bilden:
Scalping, Daytrading und Swingtrading.

Viel Spass mit der heutigen Episode.

Teile den Beitrag:

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann melde Dich zu einem entspannten und unverbindlichen Strategiegespräch. Wir sind gerne für Dich da und beraten Dich zu Deinen Möglichkeiten im Börsenhandel.

Weitere Folgen

Transkript

Wir sind für Dich da!

... und nehmen uns die Zeit für Dein Anliegen.

Vielen Dank für Deinen Kontakt, wir werden uns in Kürze bei Dir melden.