Die Anpassungsfähigkeit

Eine der wichtigsten Charaktereigenschaften eines erfolgreichen Traders.

Wenn Du über einen längeren Zeitraum erfolgreich handeln möchtest, solltest Du lernen zu akzeptieren, dass die Börse darüber entscheidet, wann Gewinne möglich sind – und wann eben nicht.

Die Börse gibt den Takt vor.

Die Börse gibt den Takt vor.
Die Börse bestimmt das Tempo.

Wenn Du dies akzeptieren kannst, steigen Deine Chancen auf langfristigen Erfolg um ein Vielfaches. Solltest Du aber versuchen, der Börse Deinen Handel aufzudrängen, wird es schwer.

Als erfolgreicher Trader passt Du Dich dem Takt der Börse an: Akzeptierst, wenn es gerade nichts zu handeln gibt. Lernst damit umzugehen, wenn gerade nichts zu gewinnen ist. Übst Dich darin, Gewinne im richtigen Moment mitzunehmen.

Das hat entscheidenden Einfluss auf Deinen Handel und Dein Mindset.

Trading Ziele

Wenn Du akzeptierst, dass die Börse das Tempo vorgibt, solltest Du dies auch in Deine Ziele einfliessen lassen. Dir nun ein tägliches oder wöchentliches Ziel zu setzen, wäre vermessen und konterkariert Deine Anpassungsfähigkeit.

Ein tägliches Ziel bedeutet unnötigen Stress für Dich.

Es ist nicht jeden Tag der gleiche Gewinn möglich. Es wird immer Tage und ganze Phasen geben, die mal besser und mal weniger gut laufen. Ein tägliches Ziel zu haben, stresst Dich als Trader unnötig und fördert die falsche Sicht auf die Börse: nämlich, dass Du darüber bestimmen willst, was wann an der Börse passieren soll.

Längerfristige Ziele, weg vom einzelnen Trade oder Tag und hin zum Monat oder gar zum Quartal entspannen Dich und unterstützen Deine Anpassungsfähigkeit.

Mit längerfristigen Zielen wird es Dir leichter fallen, mit den Phasen der Börse mitzugehen und dann Gewinne mitzunehmen, wenn die Möglichkeit da ist und eben auch mal nichts zu machen, wenn sich keine Handelsmöglichkeit auftut.

Risikobereitschaft

Wie zuvor schon erwähnt, wird es an der Börse immer Phasen geben, in denen Du Gewinne mitnehmen kannst, aber eben auch Phasen, in denen nichts zu holen ist und Du auch mal Verluste mitnehmen wirst.

Wähle Deine Risikobereitschaft weise.

Die Kunst ist es, Deine Risikobereitschaft so zu wählen, dass Du diese Phasen entspannt „aushalten“ kannst – und ja, dies ist zu einem gewissen Grad sogar planbar.

Passe Deine Risikobereitschaft vor dem Trading also so an, dass Du es der Börse erlaubst, Dir auch mal eine Verlustserie zu präsentieren. Wenn Du in dieser Zeit entspannt bleiben kannst und akzeptierst, dass diese Phasen dazugehören, steigen Deine Chancen immens, dass Du in Deinem Plan bleibst. So wirst Du dann auch wieder die Phasen mitnehmen, in denen Dir die Börse Gewinne ermöglicht.

Dein Handel

Wenn Du an der Börse konstante Ergebnisse erzielen möchtest, sollte auch Deine Handelszeit möglichst konstant sein. Du solltest also eine fixe Zeit (im Daytrading) oder fixe Zeiten (im Swingtrading) einplanen, an denen Du parat bist, souveräne Trading-Entscheidungen zu treffen.

Doch Achtung: DU solltest parat sein, doch es ist wieder die Börse, die Dir mitteilt, ob es dann auch Handelsmöglichkeiten gibt – oder eben nicht.

Die Kunst des erfolgreichen Tradings ist es, dies dann zu akzeptieren und sich an die jeweilige Situation anzupassen.

In diesem Punkt liegt für viele Trading-Anfänger das grösste Lernpotential. Zu oft wird gehandelt, wenn man selbst gerade Lust oder Zeit hat und nicht, wann es die Börse „erlaubt“.

Der Markt gibt vor, wann was gehandelt werden kann.

Um Dir dazu mal ein Beispiel von unserem Trading zu geben:

Wir handeln auf dem 4-Stundenchart und unsere Handelszeiten sind 7 Uhr, 11 Uhr, 15 Uhr und 19 Uhr. Rund um diese Zeiten schauen wir kurz für einige Minuten in den Chart, um Trades zu platzieren. Wir handeln insgesamt 28 verschiedene Währungspaare und lassen uns durch eine Filterliste anzeigen, in welchen dieser Märkte ein Handel gerade möglich ist. So bekommen wir in der Filterliste nur den Markt / die Märkte angezeigt, bei denen es sich überhaupt lohnt, zu handeln.

Und hier beginnt die Anpassungsfähigkeit:

Nicht wir bestimmen darüber, wann was gehandelt wird, sondern lassen es den Markt vorgeben. Wir sind parat – das ist wichtig! Doch der Markt sollte es auch sein. Und nur wenn beides passt, gehen wir einen Trade ein.

Dein Trading Plan

In unseren Schulungen ist es unser Ziel, Dir einen Plan aufzustellen, der Dich die verschiedenen Phasen der Börse entspannt handeln lässt.

So darf es Dir leichtfallen, die erste Entscheidung über einen Trade der Börse zu überlassen, darauf zu reagieren und Dich anzupassen und damit die wichtigste Charaktereigenschaft eines erfolgreichen Traders zu erfüllen.

Erfahre hier mehr über unser Trading Seminar vom 05. bis 07. Juni in der Schweiz.

"Trading für Einsteiger"

Dieser kostenfreie Videokurs bietet Dir die Grundlagen für Deinen Einstieg und Erfolg im Börsenhandel.

Ähnliche Artikel

Was bisher geschah
News

Wir feiern Geburtstag. Uns gibt es nun seit 9 Jahren. Doch unsere Geschichte ist noch viel länger. Lies hier, was in den letzten 18 Jahren alles passiert ist.

Gesucht: Eine Strategie mit hoher Trefferquote!
Trading-Wissen

Ist eine Trading Strategie mit hoher Trefferquote auch immer eine erfolgreiche Strategie? Lerne hier, was Du wirklich von diesem Parameter ablesen kannst.

Buchempfehlungen für Trader
Trading-Wissen

Von Zeit zu Zeit werde ich immer wieder nach Buchtipps für Trader gefragt. Hier sind sie. Viel Spass damit.